Neue Zusammenstellung Behaarter Muschis Mit Großem Kitzler


Angel ging mit mir unter die Dusche. Sie stand so nah wie möglich an meinem Rücken und rieb ihre Brust an meinem Rücken auf und ab. Diese Aktion führte dazu, dass mein Penis begann, sich zu verhärten. Sie griff um mich herum, packte meinen Schwanz und begann ihn zu streicheln. Ich lege meine Hände auf die Duschwand und lasse ihn mit mir spielen. Er griff zu einem Regal, schnappte sich ein Stück Seife und fing an, meinen Rücken zu waschen und ging dann auf meinen Hintern zu. Als er meinen Arsch erreichte, rieb er ihn und fing an, zwischen meinen Wangen zu waschen. Dann seifte sie ihre Hand richtig ein und begann, ihren Finger in mein Anusloch einzuführen. Der erste ging bis zum zweiten Knöchel, dann nahm er einen weiteren Finger und steckte ihn mir in den Arsch, dann noch einen, dann noch einen, bis er vier Finger in meinem Anus hatte. Sie fühlte sich wirklich satt, dann fing sie an, sie rein und raus zu bewegen, und es war unglaublich. Ich habe es wirklich genossen, wie seine Finger in mich hinein und wieder heraus gingen. Dann tat er etwas Unerwartetes, dieses Mal zog er seine Finger heraus, schob seinen Daumen mit den anderen vier Fingern hinein und begann, meinen Arsch zu dehnen. Ich war nur noch einmal geschlagen worden und es gefiel mir. Angel drückte seine Hand auf mich zu und bewegte ein paar Finger, während er drinnen war. Er fing an, mit seiner Hand auf meinen Arsch einzuschlagen, rein und raus, rein und raus, und wurde jedes Mal tiefer und tiefer. Als er mir seine ganze Hand bis zum Handgelenk reichte, drehte er seine Hand und ließ meinen Arsch kribbeln. Angel fragte mich, ob ich wollte, dass er aufhörte, und ich sagte ihm, es liege ganz bei ihm. Er fuhr fort, meinen Arsch tief in seiner Hand zu ficken. Während sie mich schlug, griff sie nach meinem Schwanz und nahm ihn in ihre andere Hand. Ich sagte ihm, wenn er nicht aufpasste, würde er überall abspritzen. Sie streichelte mich dreimal und ich spritzte eine Ladung Sperma auf ihre Duschwand. Sie nahm ihre Hand von meinem Arsch, drückte meinen Kopf gegen die Wand und sagte mir, ich solle das Sperma von den Duschwänden lecken. Angel nahm meinen Kopf in ihre Hände und bewegte ihn über die Wand, bis ich mein gesamtes Sperma von der Wand entfernt hatte. Angel spülte dann ab und stieg aus der Dusche, also beendete ich das Abspülen, stieg aus und zog mich an. Angel ging in ihr Schlafzimmer, zog sich für die Kirche an und wir verließen beide ihr Haus. Sie ging in die Kirche, ich ging nach Hause
Wir haben uns einige Wochen lang nicht gesehen, aber ein paar Mal geplaudert. Wir haben beim Plaudern immer versucht, aus einander herauszukommen und es hat viel Spaß gemacht. Während mehrerer Gespräche mit Angel erzählte sie mir, wie ihr Freund sie fesselte, verprügelte und wie sie spielten. Experte? und ?sub? Spiele. Er sagte, es habe ihm wirklich Spaß gemacht, es zu tun. Ihr Freund kam jeden Sonntag nach Hause und kehrte jeden Dienstag nach Montreal zurück. Wenn er weg war, stellten wir eine Verbindung zum Internet her und unterhielten uns. Während dieser einen Woche sagte er immer wieder, dass er für Samstag keine Pläne hätte, aber er bat mich nie, zu kommen. Nach dem Chatten und Spielen Ich habe am Donnerstagabend online damit begonnen, einen Plan für nächsten Samstag umzusetzen. Wir unterhielten uns am Freitag und er sagte noch einmal, dass er für Samstag keine Pläne habe. Ich fragte ihn, wann er samstags normalerweise aufstehe, und er sagte mir, dass er normalerweise gegen 9 Uhr morgens gehe. Wir beendeten unser Gespräch und ich sagte ihm, dass ich online sein würde, wenn er am Samstag chatten wollte, und wir sagten gute Nacht und das wars.
Ich bin am Samstagmorgen gegen 7 Uhr aufgewacht und habe mein Spielzeug geholt. Ich nahm den Safe heraus und öffnete ihn. Ich bewahre ein paar Dildos und andere Dinge verschlossen in der Kiste auf. Ich frühstücke und arbeite bis 8 Uhr morgens am Computer. Dann stieg ich in mein Auto und fuhr zu Angels Haus. Er hat mich nicht eingeladen, aber ich bin trotzdem hingegangen. Ich kam gegen 8:30 Uhr dort an und klopfte an seine Tür. Angel musste noch im Bett gelegen haben, denn sie öffnete die Tür nicht sofort. Als sie zur Tür kam, trug sie ein schwarzes Seidenkleid und darunter nur einen roten BH und einen roten Tanga. Als er sah, dass ich an der Tür stand, öffnete er sie und fragte, warum ich da sei, weil er mich nicht eingeladen habe. Er bat mich nicht hereinzukommen, aber ich ging an ihm vorbei und wartete darauf, dass er die Tür schloss. Ein ängstlicher Ausdruck begann sich in seinen Augen zu formen und er sagte mir, ich müsse gehen. Ich stand da mit meiner Tasche in einer Hand und der anderen in meiner Tasche. Dann stellte ich meine Tasche auf den Boden und ging hinter ihm her, als ob ich ihn umarmen wollte, und nahm meine Hand mit den Handschellen aus meiner Tasche, aber er sah es nicht und ich sah es auch. Er fesselte ihre Hände mit Handschellen. Dann umarmte ich ihn fest und sagte ihm, dass ich seinen Tag für ihn geplant hatte. Er fing an zu reden und ich merkte, dass er nicht verstand, warum ich dort war. Sie sagte, wenn ich nicht ginge, würde sie schreien und ein Nachbar würde sie hören und herüberkommen, um zu sehen, was los sei. Er sagte mir immer wieder, ich solle verschwinden, aber er schien nicht sehr überzeugend zu sein. Währenddessen griff ich in meine Tasche und holte einen Ballknebel heraus. Er sah das und ich konnte sehen, dass er wirklich nervös war, also steckte ich ihn schnell in seinen Mund und band ihn um seinen Kopf, damit er es nicht konnte. Machen Sie ein Geräusch. Dann nahm ich ihn bei den Schultern, trug ihn zum Sofa und ließ ihn auf dem Sofa sitzen. Ich sagte ihm noch einmal, dass ich seinen Tag für ihn geplant hatte und dass ihm das, was passierte, gefallen würde. Dann ging ich dorthin, wo ich meine Tasche aufbewahrte, hob sie auf und brachte sie dorthin, wo Angel saß. Ich öffnete es und sah all die Dildos und Sachen Er war in mir und ich sage, seine Augen öffneten sich weiter als zuvor und dann erschien ein Lächeln auf seinem Gesicht. Als er sah, dass ich wusste, dass ich ihn dort hatte, wo ich ihn haben wollte, wurde ihm klar, dass sein Tag für ihn geplant war. Ich fragte ihn, ob es ihm gut gehe, und er nickte, wenn er mir Ärger machen würde, ja, also nahm ich den Knebel von seinem Mund.
Er saß dort auf der Couch und bat mich, die Handschellen abzunehmen, aber ich sagte ihm, dass ich das Sagen hätte und dass er mich den ganzen Tag Meister S nennen würde und ich tun würde, was ich tun wollte. Wenn er nicht tat, was ich wollte, wurde er bestraft. Er sagte nichts, also setzte ich mein Spiel fort. Als sie dort saß, bemerkte ich, dass ihr Bademantel zerrissen war und sie einen roten BH trug, der abgeschnitten war, damit ich ihre Brustwarzen sehen konnte. Für mich sah das sehr sexy aus, also beugte ich mich vor, nahm ihre Brustwarze zwischen meine Zähne und begann zu saugen, während ich die andere Brustwarze kniff. Ihre Brustwarze wurde hart und ich saugte sehr fest an ihr, bis sie mich aufforderte aufzuhören, was ich tat, aber bevor ich aufhörte, biss ich sie und sie stieß einen kleinen Schrei aus. Ich erinnere ihn noch einmal daran, dass ich das Sagen hatte. Dann habe ich ihr nichts mehr angetan, ich habe sie nur gefragt, wo ihr Schlafzimmer sei und sie sagte mir, es sei oben. Immer wenn ich bei ihr zu Hause war, gingen wir in ein Zimmer neben ihrem Familienzimmer, ich war also noch nie in ihrem Schlafzimmer gewesen.
Ich stellte ihn auf und sagte ihm, er solle uns ins Schlafzimmer bringen. Als wir anfingen, die Treppe hinaufzugehen, hob ich ihr Kleid hinten hoch und versohlte ihr bei jeder Treppe, die wir hinaufgingen, den Hintern. Wir gingen ins Schlafzimmer und ich setzte sie auf das Bett. Ich öffnete meine Tasche, holte meine Augenbinde heraus und legte sie Angel über die Augen. Er fragte mich, warum ich das getan habe. Ich sagte ihm noch einmal, dass die Verantwortung bei mir liege. Vielleicht hat er die Kabel in meiner Tasche nicht gesehen, aber ich habe vier Kabel herausgenommen und sie an jede Ecke seines Bettes angeschlossen. Dann legte ich ihn auf das Bett und setzte ihn in die Mitte des Bettes. Ich fesselte seine beiden Füße an den unteren Ecken des Bettes, gab ihm eine Bank, damit ich seine Hände erreichen konnte, löste seine Handschellen und band sie an den Ecken am Kopfende des Bettes fest. Dann habe ich die Augenbinde abgenommen. Sie sah wirklich sexy aus, als sie dort in ihrem Negligé-BH und Tanga lag. Ich massierte ein paar Minuten lang ihre Brust und sie stöhnte ein wenig. Dann ließ ich meine Hand von ihrem Bauch zu ihrer Vagina gleiten und rieb die Oberseite. Ich legte meine Hand zwischen ihre Beine und steckte meinen Finger in ihre Vagina. Was für eine Überraschung es war, als ich dort ankam, sie war so nass, dass ich dachte, sie hätte sich selbst gepinkelt, aber mir wurde klar, dass sie wirklich daran interessiert war, was ich mit ihr machte. Ich spielte dort nur ein paar Minuten, bevor ich es dort liegen ließ, mich komplett auszog und zurück zu meiner Tasche ging. Ich fand zwei Nippelklemmen, nahm sie ab, ging zurück zu Angel und befestigte an jeder Brustwarze eine. Ich zog sie fest und sah zu, wie er mit jeder Drehung der Schraube den Druck erhöhte. Er versuchte nicht zu sehen, dass sie ihm wehtaten, also drückte ich sie so lange, bis ihm eine Träne aus den Augen lief. Ich sagte ihm, das sei seine Strafe dafür, dass er mir Fragen gestellt habe.
Dann stand ich mit ihm aus dem Bett und kniete mich ihm gegenüber nieder. Mein Schwanz war die ganze Zeit hart gewesen und ich brauchte etwas Erleichterung, also bewegte ich ihren Körper nach oben, bis mein Schwanz in ihrem Mund war. Er hatte mir schon früher einen geblasen, aber noch nie hatte er mich ganz in den Mund genommen. Ich griff hinter ihren Hals, hob ihren Kopf und schob ihr meinen Schwanz in den Mund. Sie fing wie immer an, mir einen zu blasen, also schob ich meinen Schwanz ganz hinein und würgte sie, ließ ihn aber dort, bis sie sich daran gewöhnt hatte. Dann fing ich an, hin und her zu schaukeln, während sie mich lutschte. Er brachte mich dorthin, wo ich gerade abspritzen wollte, und ich zog ihn heraus und ließ ihn seinen Kopf auf das Kissen legen.
Ich verließ ihn und wandte mich wieder meinem Fall zu. Habe ich 7 bekommen? Der Dildo mit dem Vibrator darin und er kehrt dorthin zurück, wo Angel lag. Er sah das und ein Lächeln erschien auf seinem Gesicht. Sie war so nass, dass ich es in ihre Muschi hätte schieben können, aber ich wollte sie saugen sehen, also steckte ich es in ihren Mund und sagte ihr, sie solle ihre Muschi einölen. Sie tat es und ich zog sie aus ihrem Mund, spreizte ihre Beine, drückte sie bis zum Anschlag hinein und drehte sie auf die höchste Stufe. Er begann, seinen Körper zu bewegen, um das beste Gefühl zu bekommen. Sie fing an zu stöhnen und sich umzudrehen, und ich merkte, dass sie gleich abspritzen würde. Ich ließ ihn abspritzen, entfernte aber den Dildo nicht.
Dann drehte ich sie um, während der Dildo noch in ihrer Muschi steckte. Er fickte ihre Muschi, als würde sie auf einem Pferd reiten, aber ich ließ ihn tief in ihrer Muschi vergraben. Sie trug immer noch ihr Kleid, ihren BH und ihren Tanga. Ich zog den Bademantel so weit wie möglich über ihren Rücken und kehrte dann zu meiner Tasche zurück. Diesmal bin ich zurück mit meinem Lieblingsdildo. 12? lang und groß herum. Ich brachte sie dazu, zu mir zu schauen, und ließ sie Dildo sagen. Ihre Mitte bewegte sich immer noch auf und ab und sie kam einer nach dem anderen. Ich nahm den Dildo, steckte ihr den Penis in den Mund und sagte ihr, sie solle ihn schön nass machen. Sie tat es und ich zog es heraus, wobei ihr Speichel triefte. Ich hatte etwas Analgleitmittel mitgebracht und nahm etwas davon und trug es auf ihr Arschloch auf. Er wusste, was passieren würde und fing an, mich anzuflehen, es nicht zu tun. Ich sagte ihm noch einmal, dass die Verantwortung bei mir liege. Habe ich 12 bekommen? Sie steckte den Dildo und seinen Kopf auf ihre Analöffnung und begann, ihn mit sehr langsamen Bewegungen hinein und heraus zu bewegen. Sie schien sich etwas beruhigt zu haben, und als ich dachte, Angel sei entspannt genug, rieb ich den Dildo so tief wie möglich in ihren Arsch. Das war für ihn so intensiv, dass er für ein paar Sekunden das Bewusstsein verlor. Als sie kam, fing sie an zu weinen und flehte mich an, damit aufzuhören. Ich nahm sein Gesicht in meine Hände und fragte ihn, wer dafür verantwortlich sei. Er sagte, ich wäre es. Ich ging zurück zum Dildo und fickte sie ein paar Minuten lang in den Arsch. Ich drehte mich um, nahm sein Gesicht erneut in meine Hände und fragte ihn, wer dafür verantwortlich sei. Du bist wieder so, sagte er. Ich ging zurück zum Dildo und fickte sie noch mehr, ich griff zwischen ihre Beine, steckte den Dildo in ihre Muschi und fickte sie ein paar Minuten lang mit beiden, dann nahm ich ihr Gesicht wieder in meine Hände und fragte, wer das Sagen hätte. Diesmal bist du der Meister, sagte er. Diesmal ging ich zurück zu ihrem Arsch und zog 12? Sie holte den Dildo heraus und ließ ihn dort liegen, wobei der Dildo noch in ihrer Muschi steckte.
Ich ging zurück zu meiner Tasche, schnappte mir mein großes Paddel und ging zurück ins Bett. Ich sagte ihm, er solle mich ansehen, und als er hinsah, sah er, was ich in meiner Hand hatte. Ich fragte ihn noch einmal, wer das Sagen hätte, und er sagte, es sei Ihr Herr. Als wir unsere Sitzung begannen, sagte ich: Sie müssen vergessen haben, was ich gesagt habe. Dann ging ich auf ihren Arsch zu und fing an, ihr die linke und dann die rechte Wange zu versohlen. Ich setzte dies für etwa 5 Striche auf jeder Wange fort. Dieses Mal dachte ich, dass Angel die richtige Antwort geben würde, als ich die Frage stellte, und fragte noch einmal, wer der Offizier sei, und dieses Mal sagte er erneut: Du bist der Kapitän. Ich sagte ihm, dass er sich erneut geirrt habe und dass er sich daran erinnern solle, wer dafür verantwortlich sei. Ich bewegte mich wieder auf ihren Arsch zu und dieses Mal spreizte ich ihre Arschbacken und schlug zehnmal zwischen ihre Wangen, wobei ich den Dildo traf, der sich noch in ihrer Muschi befand. Ich fragte noch einmal und er gab mir die gleiche Antwort. Ich legte das Paddel zurück in die Kiste, ging zurück zum Bett, löste die Kabel, drehte Angel um, schloss die Kabel wieder an, ging zurück zur Kiste, holte den größten Dildo heraus, den ich besaß, und ging zurück ins Bett.
Der Dildo in ihrer Muschi vibrierte immer noch, aber ich zog ihn heraus und bückte mich, um etwas von dem Muschisaft aufzulecken, der sich auf dem Bett angesammelt hatte. Als ich mit dem Trinken fertig war, zeigte ich Angel den Dildo. War es 14? lang und so groß wie ein Pferdeschwanz. Ich fragte sie, ob sie wollte, dass ich sie damit ficke, und sie sagte, sie würde es nie in ihre Muschi kriegen. Ich sagte ihm, dass er in Schwierigkeiten geraten würde, wenn er seine Frage nicht richtig beantworten würde.
Ich fragte. Dann fragte ich ihn, wer das Sagen hätte, und er sagte erneut, Sie seien der Meister. Ich habe es falsch gesagt und jetzt wirst du als Strafe diese 14 ficken? Dildo.
Diesmal band ich seine Füße los, hob ihn über seinen Kopf und band ihn an sein Kopfteil. Ich nahm den Dildo ohne Gleitmittel, steckte ihn in die Vaginalöffnung und drückte ihn hinein. Ich dachte, sie würde schreien, also legte ich meine Hand auf ihren Mund und sie stieß einen Schrei aus, den jeder gehört hätte, wenn ich ihren Mund nicht bedeckt hätte. Ich fickte ihre Muschi, fingerte ihre Klitoris und fingerte etwa fünf Minuten lang ihren Arsch, bevor ich aufhörte.
Als ich ihn dieses Mal fragte, wer schuld sei, sagte er mir mit einem leichten Grinsen: Du bist Meister S. Ich nahm den Dildo aus ihrer Muschi, entfernte meine Finger von ihrem Arsch, legte mich auf das Bett und leckte ihre Muschi, und sie gab mir ihren Muschisaft. Ich band seine Füße los und ließ ihn auf dem Bett liegen, während ich alle meine Sachen wegräumte. und ?Spielzeug? weit. Ich war den ganzen Tag nicht aufgestanden und mein Schwanz war immer noch steinhart. Ich fragte sie, wohin ich mein Sperma stecken sollte, und sie sagte: In ihren Arsch. Sie drehte sich um und streckte ihren Arsch in die Luft. Ich stellte mich hinter sie, steckte meinen Schwanz tief in ihren Arsch und fickte sie etwa fünf Minuten lang, bis sie einen der größten Cumshots abspritzte, die ich je hatte. Ich glitt aus ihr heraus, sie drehte sich um und legte sich auf das Bett, und ich legte mich neben sie. Wir schliefen eine Weile ein und als wir aufwachten, gingen wir unter die Dusche und duschten gemeinsam schön warm und entspannend. Nachdem wir uns angezogen hatten, schauten wir auf die Uhr. Es war 15:00 Uhr. Angel sagte, er müsse in die Kirche, aber bevor wir uns trennten, sagte Angel: Ich hatte gehofft, du hast mich dabei erwischt, wie ich dir erzählte, dass ich für Samstag keine Pläne hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

gina wild porno sexgeschichten